Hauptseite

Aus Management-Werkzeuge
Version vom 2. Februar 2009, 18:47 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werkzeuge geben dem Management Struktur in einer turbulenten und schwer zu antizipierenden Umwelt. Die richtigen Werkzeuge auszuwählen und anwenden zu können unterscheidet den Profi vom talentierten Laien, daher sind Werkzeuge Kern jeder Management Ausbildung. Jeder BWL'er, MBA oder Teilnehmer eines Management Circle kennt die gängigen Werkzeuge wie z.B. die Stakeholder Analyse, die Balanced Scorecard oder die SMART Zieldefinitionen.


Im praktischen Einsatz hat das Denken in Werkzeugen jedoch eine systematische Schwierigkeit, denn prinzipiell kann alles ein Werkzeug sein. Ob ein „Ding“ ein Werkzeug ist, ergibt sich aus dessen Potenzial, einen Aufgabenträger bei einer Aufgabe zu unterstützen und nicht per Definition [in Anlehnung an Heidegger (1889-1976)]. Beispielsweise kann die aktuelle Ausgabe einer Tageszeitung ein Werkzeug zur Informationsgewinnung sein oder ein Werkzeug zur Überzeugung: „Dort steht es schwarz auf weiß geschrieben!“. Die Tageszeitung kann aber auch dazu dienen, eine lästige Fliege zu vertreiben oder sie kann keinen speziellen Nutzen haben und einfach nur auf dem Tisch liegen. Das kommt immer darauf an.


Für die akademische Ausbildung manifestiert sich im Werkzeug-Denken vor allem eine starke Anwendungs-Orientierung. So soll, über das abstrakte Wissen hinaus, auch dessen Anwendung Gegenstand der Ausbildung sein. Dies ermöglicht eine enge Verzahnung von Ausbildung und Berufstätigkeit. Jedes neue „Stück Wissen“ erhält seine Bedeutung als potenzielles Werkzeug der Aufgabenerfüllung und ist damit weit mehr als bloßer Stoff.


ManagementWerkzeuge.png


In diesem Wiki sollen verschiedenste Werkzeuge zusammengetragen, in unterschiedlicher Form systematisiert und mit Anwendungsbeispielen illustriert werden. Die Möglichkeit Einträge zu erstellen, zu verändern und zu kommentieren steht jedem angemeldeten Besucher offen und unterliegt keinerlei formalen Vorgaben, denn alles kann ein Werkzeug sein und vieles auch ein Management-Werkzeug.


Management-Werkzeuge:Portal

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge